Infestation


Original Titel: Infestation (2009)
Deutscher Titel: Infestation – Nur ein toter Käfer ist ein guter Käfer
Regiesseur: Kyle Rankin
Genre: Action, Komödie, Horror
Land: USA

Infestation Trash Perle oder aufgewärmter Kaffee ? Dem will ich heute auf den Grund gehen.

In Infestation geht es um Cooper der sich schon zu anfang von seinem Vater einen seiner typischen Karriere Vorträge anhören muss Während des Gesprächs mit seinem Vater übersieht Cooper ein Auto und wird fast zur Kühlerfigur. Als er dann ins Büro kommt soll sein Tag auch nicht besser werden er wird von seiner Chefin ins Büro gerufen, und weil er für die Firma einfach nicht mehr tragbar ist und seinen Job nicht ernst nimmt wird er gefeuert. Während Cooper denkt schlimmer kann es jetzt ja wirklich nicht mehr werden, ertönt ein lautes Nervtötendes Geräusch fast so wie eine Hunde-Pfeife für Menschen. Einige Zeit später ob Stunden oder Tage erfährt man hier nicht genau, wacht Cooper wieder auf und um ihn herum ist alles voller Menschen die in eine Art Kokon gehüllt sind. Der einzige Logische Schluss hier drauf ist wohl der Angriff von Monster Insekten. Cooper wird auch kurz nach seinem erwachen schon von einem Käfer angegriffen er schafft es ihn abzuwehren und verlässt überhastet das Büro Gebäude und darf feststellen das seine Stadt nicht mehr die selbe ist. Cooper geht daraufhin zurück ins Büro Gebäude und befreitet ein Paar Menschen aus ihren Kokons und es bildet sich eine kleine Gruppe die sich entschließt heraus zu finden was eigentlich los ist. Nachdem der Feind ausgiebig studiert ist verlässt die Truppe auch schon das Gebäude und macht sich auf den Weg. Und schon ist man als Zuschauer mitten im Geschehen und fiebert dem ganzen mit. Bis hier habt ihr sicher schon mal einen ersten Einblick auf den Film erhaschen können. Cooper der mit vermeintlich Kindischen Büro Spielchen so langsam auch schon seine Kollegen angesteckt hat mutiert ab hier zum Antihelden. Infestation ist ein von Anfang bis Ende Unterhaltsamer Film der zwar keine Lanze für das Genre bricht aber besser als die meisten teuer Produzierten Filme dieser Art ist. Infestation hat nämlich ein verhältnismäßig kleines Budget gehabt was man auch an den Spezial Effekten leicht erkennen mag die eher an Filme der späten 80er frühen 90er Jahre erinnern. Man hat auch aus Kostengründen in Bulgarien gedreht. Nichts desto trotz hat Infestation trotz seiner kleinen Längen z.b. die Spaziergänge der kleinen Gruppe in der nicht wirklich viel passiert einen besonders für B-Movie Fans hohen Unterhaltungswert. Was allerdings auch noch hinzukommt ist das offene Ende was einen auf einen 2 Teil hoffen lässt. Mein Titel Vorschlag wäre ja ReInfestation – Jetzt wirds verbuggt.

Fazit:
Infestation ist bestimmt nichts für jeden aber wer auf Trashige Käfer Action mit Witz steht wird hier voll auf seine Kosten kommen. Es ist vorallem mal eine gelungene Abwechslung zu den ständigen Zombie Invasionen. Wer also genug von 0815 Zombie Invasionen hat sollte hier unbedingt mal reinschauen. Mein Fazit also, Infestation ist kein aufgewärmter Kaffee sondern eine kleine Trash-Perle für die Zukunft.

Fortsetzung: In den DVD Kommentaren haben Chris Marquette und Regiesseur Kyle Rankin mitgeteilt das sie für eine mögliche Trilogy bei Icon Films unterschrieben haben. Seit Juni 2010 hat man allerdings nichts mehr zu diesen Plänen gehört. Folgt also nur der Schluss sollte ein DVD Erfolg ausbleiben wird es wohl keine Fortsetzung geben. Sollte es diesbezüglich mal Neuigkeiten geben werde ich sie euch natürlich mitteilen.

Meine Wertung: Ich habe diesen Film jetzt schon in mein Trash verseuchtes Herz geschlossen und kann nur hoffen dass man das Ende nicht so stehen lässt und eine Fortsetzung dreht. Von mir gibt es also 7 von 10 Punkten für diesen Abendfüllenden B-Movie.

DVD-Start in DE: 19.11.2010 Wer allerdings nicht bis dahin warten will kann sich den Film aus England bestellen am besten geht dies über Amazon. Aber aufgepasst der Film enthält nur die Englische Tonspur.

Wissenswertes: Der Begriff Infestation ist eigentlich nur ein anderes Wort für Invasion allerdings ist eine Infestation die Besiedlung eines Organismus mit einem Parasiten.

Hintergrund Infos: Produziert wurde Infestation von Icon Entertainemt der Produktions Firma von Mel Gibson.

Zum Schluss noch ein kleiner Trailer

Cast:
Chris Marquette (Fanboys)
Brooke Nevin (Call Me Fitz)
Kinsey Packard
E. Quincy Sloan
Ray Wise (Reaper, Jeepers Creepers 2)
Wesley Thompson

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: